Messbeispiel

Die einheitliche und gleichbleibende Qualität der Elektrodenfolie kann durch Messung des Widerstands der Kompositschicht und des Übergangswiderstands überprüft werden. Mit dem Messsystem RM2610 können Benutzer Abweichungen des Kompositschichtwiderstands quantifizieren, visuell darstellen und die Ergebnisse auswerten.

Die Elektrodenfolie besteht aus einer Kompositschicht und einem Stromabnehmer. Der Übergangswiderstand zwischen den beiden Komponenten ist einer der entscheidenden Parameter für die Leistung einer Batterie.

Mithilfe des Elektrodenwiderstand-Messsystems können Benutzer die Widerstandswerte visualisieren, indem die Oberfläche der Elektrodenfolie mit einem aus einer Anordnung von Messsonden bestehenden Prüfgestell gemessen wird, und anschließend werden die Werte dann mit proprietären Analyseverfahren quantifiziert.

Das RM2610 liefert dann den optimalen Wert für einen Kalenderprozess. Dieser Graph zeigt das Ergebnis der Messung einer Elektrodenfolie bei wechselndem Druck zum Variieren der Elektrodendichte.

Sowohl der spezifische Durchgangswiderstand der Kompositschicht als auch der Übergangswiderstand nehmen bei steigendem Druck und steigender Elektrodendichte ab, der Übergangswiderstand fällt jedoch nach einem bestimmten Punkt scharf ab.

Eingesetzte Geräte:

Elektrodenfolien-Widerstandsmesssystem für LiB

Elektroden-Widerstandsmesssystem RM2610

  • Quantifizieren des spezifischen Widerstands der Kompositschicht und des Übergangswiderstands an positiven und negativen Elektrodenfolien in Li-Ionen-Batterien
  • Kompositwiderstand [Ωcm]
  • Übergangswiderstand (Kontaktwiderstand) zwischen Kompositschicht und Stromabnehmer [Ωcm²]

Messparameter Kompositwiderstand [Ωcm]
Übergangswiderstand (Kontaktwiderstand) zwischen Kompositschicht und Stromabnehmer [Ωcm2]
Berechnungsverfahren Inverse Problemanalyse der Potentialverteilung anhand des Finite-Volumen-Verfahrens
Für die Berechnung benötigte Informationen • Dicke der Kompositschicht [μm] (auf einer Seite)
• Dicke des Stromabnehmers [μm]
• Spezifischer Durchgangswiderstand des Stromabnehmers [Ωcm]
Messdauer Standardbedingungen: 75 s
(Kontaktprüfung + Messung der Potentialverteilung + Berechnung)
Temperaturmessfunktion Messung der Temperatur in der Nähe des Prüfgestells
Please accept cookies for 'external media' and reload this page to display all videos. You can turn on cookies here:

Adjust cookie settings

Kontakt Informationen

Benötigen Sie weitere Informationen oder haben Sie eine Frage? Wir stehen bereit, um Ihre Messlösung zu finden.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder wenden Sie sich an einen HIOKI-Partner in Ihrer Region.