Messbeispiel

Schaffung einer effizienten Prüfungsumgebung mit Spannungsgenerator als Spannungsversorgung, elektronische Last und DMM-Einheit in einem Paket.

Die Grundfunktion eines BMS sind die Regelung des Ungleichgewichts zwischen Batterieladung und -entladung sowie die Erkennung von Stromkreisunterbrechungen und Kurzschlüssen. Zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen BMS-Funktion muss die

BMS-Platine vor der Installation mit der LiB überprüft werden. Dafür kann ein Batteriesimulator verwendet werden, denn dies ist deutlich sicherer als die Verwendung tatsächlicher Batterien oder separater Spannungsversorgungen.

Anschlussbeispiel mit 12 Kanälen

Für eine effektive Überprüfung des BMS muss ein sicherer und präziser Batteriesimulator in den Fertigungsprozess integriert werden, der alle Funktionen erfüllen kann, die für die Ausgangskontrollen der BMS-Platine notwendig sind. Der SS7081-50 ist ein zwölfkanaliger Batteriezellen-Spannungsgenerator, der Spannungsversorgung, elektronische Last und DMM-Einheit in einem ist. Die einfache Architektur des Gerätes macht die Schaffung einer Umgebung zur Überprüfung der BMS-Funktion sicherer, kostengünstiger und produktiver als je zuvor.

Eingesetzte Geräte:

Batteriezellen-Spannungsgenerator SS7081-50 für BMS-Tests

Batteriezellen-Spannungsgenerator SS7081-50

  • Simulation des Zellenverhaltens einzelner Kanäle mit 12 Kanälen
  • Aufbau einer umfangreichen Modulumgebung mit einer Reihenspannung von bis zu 1000 V (5 V pro Kanal x 200 Kanäle)
  • Einfacher und sicherer Aufbau einer hochpräzisen BMS-Prüfumgebung

Ausgangsbereich Gleichspannung: 0,0000 V bis 5,0250 V
Max. Ausgangsstrom: ±1,00000 A
Ausgangsspannungstoleranz ±0,0150 % bezogen auf die Einstellung ±500 μV
Spannungsmessgenauigkeit ±0,0100 % bezogen auf den Messwert ±100 μV
Strommessungstoleranz 1-A-Bereich: ±0,0700 % bezogen auf den Messwert ±100 μA
100-μA-Bereich: ±0,0350 % bezogen auf den Messwert ±10 nA
Schnittstellen LAN
Please accept cookies for 'external media' and reload this page to display all videos. You can turn on cookies here:

Adjust cookie settings

Kontakt Informationen

Benötigen Sie weitere Informationen oder haben Sie eine Frage? Wir stehen bereit, um Ihre Messlösung zu finden.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder wenden Sie sich an einen HIOKI-Partner in Ihrer Region.